Hygienebeauftragter Arzt
Refresherkurse

Sind Refresherkurse für Hygienebeauftragte Ärzte verpflichtend?

Refresherkurse für Hygienebeauftragte Ärzte verpflichtend

Immer wieder fragen uns unsere Kunden, ob Auffrischungskurse oder Refresherkurse für Hygienebeauftragte Ärzte verpflichtend sind. Die Antwort darauf ist ganz klar „Ja“, allerdings gibt es bei den Vorgaben zwischen den Bundesländern teils erhebliche Unterschiede.

Sind Refresherkurse für Hygienebeauftragte Ärzte verpflichtend? Ja.

Jeder Hygienebeauftragte Arzt muss sich fortbilden. Wir haben in der untenstehenden Tabelle die verschiedenen Auslegungen des Infektionsschutzgesetztes (IfSG) zusammengefasst. Die Hygieneverordnungen der Länder empfehlen Hygienebeauftragten eine Auffrischung des Hygienewissens im Abstand von 1-2 Jahren, teilweise mit genauen Zeitvorgaben oder inhaltlichen Vorgaben (NRW).

BundeslandFortbildung verpflichtendTurnusFestgelegter Umfang
BerlinJaJährlich/laufend-
BremenJaJährlich16 Stunden
Hessen, ThüringenJaJährlich8 Stunden
Mecklenburg-Vorpommern, SachsenJaJährlich-
Brandenburg, HamburgJaAlle 2 Jahre/laufend-
Nordrhein-WestfalenJaAlle 2 JahreInhaltliche Vorgaben
Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-HolsteinJaAlle 2 Jahre-
Sachsen-AnhaltJaRegelmäßig-

Refresherkurs für Hygienebeauftragte Ärzte im E-Learning

Der von meduplus entwickelte Refresherkurs für Hygienebeauftragte Ärzte genügt den Ansprüchen sämtlicher Hygieneverordnungen. Er besteht aus 16 Fortbildungseinheiten und enthält alle Neuerungen aus dem Bereich der Hygiene und Infektionsprävention der letzten Jahre. Neue Richtlinien und Leitlinien vom Robert-Koch-Institut, KRINKO und ART-Kommission werden berücksichtigt. Weitere Infos finden Sie hier.

  • Nach der meduplus Smart Learning® Methode
  • 16 Module, zertifiziert mit 32 CME-Punkten
  • Deckt HBA-Fortbildungspflicht aller Bundesländer ab
  • E-Learning-Kurs ohne Präsenzpflicht
  • Preis: 399€ statt 499€ bis Ende 2019

Jetzt buchen

Gesetzliche Grundlagen

In jedem Bundesland gelten andere gesetzliche Vorgaben bezüglich der Umsetzung des IfSG. Diese werden in 16 Hygieneverordnungen der Länder unterschieden, die sich teilweise erheblich voneinander unterscheiden. Beispielsweise finden Sie hier die Hygieneverordnung des Land Berlin.

Die Nachweise und gesetzlichen Grundlagen haben wir auf den Seiten für die Bundesländer in der obenstehenden Tabelle zusammengefasst.

 

Immer auf dem aktuellen Stand der Hygiene

Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie jede Woche Informationen aus dem Bereich Hygiene. Melden Sie sich dazu mit Ihrer Mailadresse an:

Wir nutzen Cookies für bestmöglichen Service. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie dem zu. Weitere Infos.

X