Antibiotic Stewardship

Rationale Antibiotikavergabe – Antibiotic Stewardship (ABS)

Rationale Antibiotikavergabe - Antibiotic Stewardship

Unter Antibiotic Stewardship (ABS) wird das nachhaltige Bemühen einer stationären oder ambulanten Einrichtung verstanden, das eine rationale Verordnungspraxis für Antiinfektiva sicherstellen und verbessern soll. Hauptursache der Zunahme und Verbreitung von Multiresistenten Erregern (MRE) ist der unkontrollierte Antibiotikaeinsatz in der Humanmedizin sowie der Tierproduktion. Gefördert wird die Ausbreitung durch Fehler bzw. Inkonsequenz im gegen die Ausbreitung von Krankheitserregern gerichteten Multibarrierenregime.

In der Humanmedizin steht die nicht indizierte Anwendung bzw. falsche Auswahl von Antibiotika im Vordergrund, wobei der ambulante Bereich mit etwa 85% im Vordergrund steht (Abbildung).

Antibiotic Stewardship

Beim Antibiotic Stewardship werden, unter anderem, folgende Schwerpunkte gebündelt, um das beste klinische Behandlungsergebnis unter Beachtung der minimalen Toxizität für den Patienten zu erreichen:

  • Empfehlungen zur antiinfektiven Therapie und Prophylaxe (Auswahl, Dosierung, Applikation, Anwendungsdauer), abgestimmt auf die lokale Resistenzsituation,
  • Bewertung der lokalen Resistenzsituation gemäß IfSG,
  • Kontrolle des Antibiotikaverbrauchs in Zusammenarbeit mit der Apotheke

Programme, die mehrere ABS-Maßnahmen bündeln, haben einen besonders günstigen Einfluss auf Resistenz-, Kosten- und Verbrauchsentwicklung. Eine gute Antibiotika-Verordnungspraxis zeichnet sich dadurch aus, dass Antibiotika nur dort eingesetzt werden, wo sie therapeutisch und prophylaktisch indiziert sind. Zudem schließt sie die optimale Auswahl des Antibiotikums und der Variablen für den jeweiligen Einsatz ein.

Quellen & Weitere Informationen

  • meduplus Kurs „Hygienebeauftragter Arzt“ – Kapitel 8 – „Antibiotic Stewardship (ABS)“Link
  • Antibiotikaeinsatz in der Humanmedizin in Deutschland (Meyer E et al. Antibiotic consumption and resistance: Data from Europe and Germany. Int J Med Microbiol 2013; 303(6-7): 388-35.
  • World Antibiotic Awareness Week (WHO) Link

Hygienetipps und andere interessante Themen

Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie jede Woche Informationen aus dem Bereich Hygiene. Melden Sie sich dazu mit Ihrer Mailadresse an:

Haben Sie Fragen an uns? Gerne stehen wir zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier. Oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht in unserem Chat.

Wir nutzen Cookies für bestmöglichen Service. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie dem zu. Weitere Infos.

X