Hepatitis

Welt-Hepatitis-Tag 2019 – Aktuelle Daten zu Hepatitis B, C und D

Welt-Hepatitis-Tag 2019

Heute, am 28. Juli 2019, wird der Welt-Hepatitis-Tag unter dem Motto „Hepatitis: Findet die fehlenden Millionen!“ begangen. Der diesjährige Welt-Hepatits-Tag soll unter anderem auf die Bedeutung der Testung aufmerksam machen. 290 Millionen Menschen leben weltweit mit Hepatitis ohne es zu wissen. Unbemerkt kann die Erkrankung voranschreiten und zu ernsthaften Folgen führen, im Fall eines chronischen Verlaufs zur Leberzirrhose und der Entwicklung eines Leberzellkarzinoms.

Hepatitis B

Hepatitis B ist global eine der häufigsten Infektionskrankheiten. Weltweit leben nach Angaben der WHO 257 Millionen Menschen mit einer chronischen Hepatitis B (Prävalenz 3,5%). Die WHO hat durch die Einführung ihres Aktionsplans gegen Virushepatitis die Aufmerksamkeit für Hepatitis B erhöht. Ziel des Plans ist die Eliminierung der Virushepatitis als eine Bedrohung der öffentlichen Gesundheit bis 2030. Jährlich sterben etwa 887.000 Menschen weltweit an den Folgen einer Hepatitis B Virus (HBV)-Infektion. Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt bereits seit 1995 eine generelle Schutzimpfung gegen Hepatitis B im Säuglingsalter.

Hepatits B Prävalenz in Deutschland-Vergleich 2013-2017 und 2018
HBV-Infektionen in Deutschland pro 100.000 Einwohner-Vergleich der Jahre 2013-2017 und 2018 (RKI 2019)

Hepatitis C

Nach einem Rückgang der Hepatitis C Fallzahlen in den Jahren 2015 und 2016 ist seit 2017 ein erneuter Anstieg der Hepatitis C Fälle in Deutschland zu verzeichnen.


Fallzahlen HCV (RKI 2019)

Hepatitis D

Das Hepatitis D Virus (HDV) wird wie auch das HBV sexuell oder durch kontaminiertes Blut oder Blutprodukte übertragen. Eine Ko-Infektion von HBV und HDV kann in 70–90% der Fälle zu schweren chronischen Verläufen führen. Nach Schätzungen der WHO sind 15 Millionen Menschen chronisch mit HDV infiziert. In Deutschland bestehen für Hepatitis B und D gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG) namentliche Labor- und Arztmeldepflichten.

Quellen und weiterführende Literatur

  • meduplus Grundkurs Hygiene für Ärzte, Pflegekräfte und MFA Link
  • RKI Epidemiologisches Bulletin vom 18. Juli 2019/ Nr. 29 Link
  • RKI Epidemiologisches Bulletin vom 25. Juli 2019/ Nr. 30 Link
  • NRZ für gramnegative Krankenhauserreger Link

Weitere interessante Themen

Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie jede Woche Informationen aus dem Bereich Hygiene. Melden Sie sich dazu mit Ihrer Mailadresse an:

Haben Sie Fragen an uns? Gerne stehen wir zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier. Oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht in unserem Chat.

Wir nutzen Cookies für bestmöglichen Service. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie dem zu. Weitere Infos.

X