Hygiene

Bundeserhebung zu Hygienekosten in Arztpraxen

Hygienekosten

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) befragt im Auftrag aller Kassenärztlichen Vereinigungen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) niedergelassene Ärzte zu den in ihren Praxen anfallenden Hygienekosten. Die Umfrage erfasst sowohl Daten zum finanziellen als auch zum zeitlichen Aufwand der Hygienetätigkeiten in Arztpraxen für das Jahr 2018. Mit einer Teilnahme an der Umfrage können Sie als niedergelassener Arzt die KBV sowie ihre Kassenärztliche Vereinigung bei den bevorstehenden Verhandlungen mit den Krankenkassen zur Berücksichtigung der Hygienekosten unterstützen.

Warum es sich lohnt mitzumachen

Die KBV ist der Ansicht, dass es für die Ärzteschaft nützlich ist über eine eigene fundierte Datengrundlage zu Hygienekosten zu verfügen. Ziel der Befragung ist es erstmals eine solche fundierte Datengrundlage zu schaffen. Der Fokus liegt dabei vor allem auf der Repräsentation der neuen Anforderungen durch das Infektionsschutzgesetz sowie der Landeshygieneverordnungen.

Damit die Umfrage eine möglichst große Aussagekraft hat, ist es wichtig, dass eine repräsentative Zahl an Praxen an der Erhebung teilnimmt und möglichst vollständige Angaben macht. Je größer der Rücklauf, desto höher ist die Aussagekraft und Akzeptanz der Daten bei den Kostenträgern in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Die während der Erhebung gesammelten Daten werden nach Abschluss allen partizipierenden Praxen zur Verfügung gestellt. Somit kann jede teilnehmende Praxis ihre eigenen Daten mit dem landes- und bundesweiten Durchschnitt vergleichen. Einzige Voraussetzung dabei ist eine ausreichende Teilnehmerzahl in der entsprechenden Region.

Desweiteren können die gewonnenen Informationen zur unterstützenden Vorbereitung auf Begehungen und für das Hygienemanagement genutzt werden.

Wie Sie ihre Hygienekosten minimieren können

Meduplus hat zeit- und kostensparende Hygienekurse im Smart Learning® entwickelt, die Sie und ihre Mitarbeiter effizient zu allen Hygienefragen schulen. Eine regelmäßige Schulung des Hygienepersonals sowie der nachgeordneten Mitarbeiter ist gesetzlich vorgeschrieben und spart mit meduplus zudem bares Geld. Mit unseren Kursen zur Schulung von Hygienebeauftragten Ärzten und MFAs sind Sie immer auf der sicheren Seite, wenn es um die Hygiene in ihrer Praxis geht. Unsere Grundkurse für die gesamte Belegschaft unterstützen zudem die Hygienebeauftagten bei ihrer Schulungspflicht gegenüber nachgeordneten Mitarbeitern.

Quellen und weiterführende Literatur

  • meduplus Hygienekurse Link
  • Link zur Umfrage des Zi Link
  • KBV Praxisnachrichten vom 11.04.2019 Link

Weitere interessante Themen

Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie jede Woche Informationen aus dem Bereich Hygiene. Melden Sie sich dazu mit Ihrer Mailadresse an:

Haben Sie Fragen an uns? Gerne stehen wir zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier. Oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht in unserem Chat.

Wir nutzen Cookies für bestmöglichen Service. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie dem zu. Weitere Infos.

X