tes
News
Coronavirus, Diagnostik

Welttag des Labors 2020

Welttag des Labors 2020

Labordiagnostik ist einer der wichtigsten Bestandteile der heutigen Medizin – sie ermöglicht es, dass Krankheiten sicher diagnostiziert werden. Die Labordiagnostik ebnet somit den Weg zu lebensrettenden Therapien bzw. zur Einleitung von Isolierungsmaßnahmen, um wie im Fall von COVID-19 andere Menschen vor einer Ansteckung zu schützen. Gerade in Zeiten einer Infektionskrankheit wie COVID-19 wird uns der Stellenwert der medizinischen Diagnostik bewusst. Daher möchten wir heute auf die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in medizinischen Laboren aufmerksam machen.

Diagnostik von SARS-CoV-2

Wir möchten den heutigen Welttag des Labors 2020 dazu nutzen, um die Diagnostik des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) vorzustellen. Ausführliche Informationen zur Diagnostik, Übertragung und zum Hygieneverhalten erhalten Sie in unserem GRATIS Microlearning zum Coronavirus.

Bei Verdacht auf das Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 sollten je nach klinischer Situation möglichst Proben parallel aus den oberen und den tiefen Atemwegen entnommen werden.

Obere Atemwege:

  • Nasopharynx-Abstrich oder -Spülung
  • Oropharynx-Abstrich

Tiefe Atemwege:

  • Bronchoalveoläre Lavage
  • Sputum (nach Anweisung produziert bzw. induziert; Arbeitsschutz beachten)
  • Trachealsekret

Bei Abstrichen muss beachtet werden, dass für den Virusnachweis geeignete Tupfer verwendet werden („Virustupfer“ mit entsprechendem Transport-Medium oder notfalls trockene Tupfer mit kleiner Menge NaCl-Lösung; kein Agar-Tupfer). Für Hinweise zur korrekten Durchführung der Probennahme sehen Sie sich die WHO-Quellen am Ende der Seite an.

Der Erregernachweis im eingeschickten Probenmaterial erfolgt mittels Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR). Für eine labordiagnostische Abklärung des Verdachts auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 wurden PCR-Nachweissysteme u.a. auch vom Konsiliarlabor für Coronaviren (Charité Berlin) entwickelt und vorläufig validiert. Nähere Angaben sind über die Webseite der WHO zu Coronaviren verfügbar.

Proben zur Untersuchung können auch an das Konsiliarlabor für Coronaviren verschickt werden.

Microlearning Coronavirus  – perfekt geschult in 10 min!

Mit Klick auf den nachstehenden Button gelangen Sie zu unserem gratis Microlearning Coronavirus für Ärzte, Pflegekräfte, medizinische Fachangestellte und medizinisches Hilfspersonal:

MICROLEARNING COVID-19

Damit ist Ihr Praxis- und Klinikpersonal im Fall eines Ausbruchs optimal geschult. Für eine weiterführende Hygieneschulung zu mehr relevanten Themen für Praxis und Klinik empfiehlt sich auch unser E-Learning Grundkurs Hygiene. Diesen bieten wir für die Zielgruppen Arzt, Pflegekraft, MFA und Hilfspersonal an.

Quellen & Weitere Informationen

  • World Health Organization: Laboratory testing for SARS-CoV-2 Link
  • World Health Organization: Laboratory biosafety guidance related to coronavirus disease 2019 (COVID-19) Link
  • Robert Koch-Institut: Hinweise zur Testung von Patienten auf Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARSCoV-2
    12.03.2020 Link

Immer auf dem aktuellen Stand der Hygiene

Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie jede Woche Informationen aus dem Bereich Hygiene. Melden Sie sich dazu mit Ihrer Mailadresse an: