Allgemein
Hygienebeauftragte Pflege

Hygienebeauftragte Pflege (HBP)

Händehygiene für Pflegekräfte 2019

Hygienebeauftragte in der Pflege (HBP) können ab sofort durch die neuen meduplus Smart Learning Methode mit erheblich geringerem Zeitaufwand ausgebildet werden. Diese Methode entlastet Budgets und Dienstpläne von Gesundheitseinrichtungen bei gesetzlich vorgeschriebenen Hygieneschulungen.

Jetzt buchen Kostenfrei testen

Als PDF herunterladen

Die Prävention nosokomialer Infektionen ist eine bedeutsame Herausforderung im deutschen Gesundheitssystem. Längst empfehlen führende Forschungseinrichtungen, wie das Robert-Koch-Institut und der Gesetzgeber, die Fortbildung von Ärzten, Pflege- und Assistenzpersonal zu Hygienebeauftragten in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Praxen. Diese haben die Aufgabe, das am Patienten tätige medizinische Fachpersonal kontinuierlich und lückenlos zu Hygienethemen zu schulen. Das Problem: Etablierte Fortbildungen mit persönlicher Präsenz dauern bis zu fünf Tage und belasten Dienstpläne und Budgets durch Abwesenheiten und hohe Seminar- und Reisekosten.

meduplus Smart Learning – Hygienebeauftragte Pflege (HBP)

Eine Lösung für dieses Problem stellt meduplus nun unter dem Namen Smart Learning vor. Dieser Ansatz besteht aus drei perfekt aufeinander abgestimmten Teilen:

  1. Ein modernes E-Learning System mit exzellenter Didaktik
  2. Deutlich verkürzte Präsenzveranstaltungen
  3. Kontinuierliche Updates & Lern-Community

Mit Hilfe der ausgeklügelten Software wird das vorhandene Vorwissen ebenso berücksichtigt wie der individuelle Lernfortschritt. Wo Wissenslücken bestehen, werden Lernmodule zur Vertiefung angeboten. Bestehendes Vorwissen wird belohnt und führt zu deutlich verkürzten Lerneinheiten.

„Im Ergebnis holen wir unsere Teilnehmer bei ihrem individuellen Vorwissen ab, erhöhen mit spielerischen Wechseln von Wissensvermittlung und Assessments die Lerneffizienz und verbinden selbst trockene Passagen mit Spaß am Lernen.“
– Dr. Jörg Ansorg, Geschäftsführer

Die HBP-Qualifikation nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene. Das Angebot ist als Fortbildung für Pflegekräfte bei der Registrierung beruflich Pflegender anerkannt.

Inhalte des HBP-Kurses (Auszug)

  • Gesetzliche und normative Regelungen
  • Qualitätsmanagement
  • Nosokomiale Infektionen
  • Haut-, Schleimhaut- und Wundantiseptik
  • Persönliche Hygiene, Schutzkleidung und –ausrüstung
  • Desinfizierende Flächenreinigung
  • Hygienemaßnahmen bei infektiösen Patienten
  • Prävention von nosokomialen Infektionen
  • Hygienegrundsätze in Funktions- und Risikobereichen
  • Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Schutzimpfungen, Personalschutz und Sofortmaßnahmen
  • Krankenhaushygienische Begehungen und Analysen

Mit meduplus entlasten Sie Ihr Budget und Dienstpläne und begeistern Ihre Mitarbeiter bei gesetzlich vorgeschriebenen Hygieneschulungen.

Mehr Informationen und Beratung

Fordern Sie unverbindlich weitere Informationen oder zu unserem Schulungsprogramm an. Einfach unten klicken! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Gerne stehen wir auch telefonisch zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies für bestmöglichen Service. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie dem zu. Weitere Infos.

X