Händehygiene

Fünf Momente der Händehygiene für Patienten

Patientensicherheit

Die „Fünf Momente der Händehygiene“ der WHO sind ein Standard für medizinisches Personal. Doch wie sieht es bei den Patienten aus? Schließlich machen Viren und Bakterien auch vor Besuchern und Patienten nicht Halt. Für sie gelten die Fünf Momente der Händehygiene für Patienten. Gerade in der aktuellen Situation der Coronavirus Pandemie ist die Einhaltung besonders wichtig.

Projekte wie beispielsweise „AHOI“ empfehlen Gesundheitseinrichtungen, den Patienten und dessen enge Kontaktpersonen, als kompetente Partner und Verbündete an Bord des gemeinsamen Bootes der Infektionsprävention zu nehmen. Aktivierung muss mit Aufklärung verbunden werden. Der Patient wird immer dann Compliance zeigen, wenn man ihn als kooperativen Partner (Empowerment) für den gesamten Behandlungsprozess gewinnen kann. Verständliche, mitfühlende Sprache seitens des Teams trägt dazu bei, dass der Patient aktiv mitarbeiten kann. Eine solche Mitarbeit ist mit einfachen Regeln, wie den 5 Momenten der Händedesinfektion für Patienten, möglich. Der Patient muss sie dazu nur kennenlernen.

Darauf aufbauend haben wir eine Illustration erstellt, die Sie auch gerne als Poster anfordern können.

Fünf Momente der Händehygiene für Patienten

In Anlehnung an die WHO ergeben sich für den Patienten folgende „Fünf Momente“ für die Händedesinfektion:

  1. Bei Betreten des Patientenzimmers.
  2. Bei Verlassen des Patientenzimmers.
  3. Vor der Essenseinnahme.
  4. Nach Benutzung der Sanitäreinheit (WC).
  5. Vor und nach Kontakt mit der eigenen Wunde, mit Schleimhäuten oder MP.

Fünf Momente der Händehygiene für Patienten

Ergänzt werden können die Indikationen zur Händedesinfektion durch den Hinweis der Vermeidung unnötiger Kontakte mit Oberflächen im Krankenhaus. Falls das unvermeidbar ist, wird die anschließende Durchführung einer Händedesinfektion empfohlen.

Kostenfreies Poster anfordern

Wir haben ein kostenfreies Poster erstellt, das Sie gerne in Ihrer Einrichtung aufhängen dürfen, um Ihre Patienten an die Wichtigkeit der Händedesinfektion zu erinnern. Außerdem bieten wir auf Anfrage auch eine Postkarte zum Thema an. Kontaktieren Sie uns hierzu gerne per Email.

Quellen und weiterführende Literatur

  • „Five Moments for Hand hygiene“ (WHO) Link
  • Hygienebeauftragter Arzt, Kapitel 21 „Einbeziehung des Patienten und seiner Angehörigen“ Link
  • Hygienebeauftragte Pflege, Kapitel 20 „Einbeziehung des Patienten und seiner Angehörigen“ Link
  • AHOI Infektionsschutz (Link)

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen an uns? Gerne stehen wir zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier. Oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht in unserem Chat.

Wir nutzen Cookies für bestmöglichen Service. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie dem zu. Weitere Infos.

X